Frau Kaufkauz in Barcelona

Eine wunderbare Stadt!

0 Kommentare

Frau Kaufkauz in Irland

0 Kommentare

Sendepause...Ende!

Die Sendepause ist nun beendet und ich bemühe mich wieder um Regelmäßigkeit.

Den Anfang macht ein Sammelsurium aus Ausflügen und netten Ansichten.

Keine echten 7 Sachen aber irgendwie doch!

 

Lecker essen gehen mit guten Freunden am Glubigsee.

 

Vorher Tretbootfahren auf dem herrlich leeren Glubigsee...Einzig eine Ente begleitete uns. Die hatte deutlich Langeweile...

 

Die Kleine...Liebstes Kätzchen!

 

Die folgenden Bilder stammen von unserem Ausflug nach Roskow. Hier haben wir uns die Rohkunstbauaustellung angesehen und wieder hat es sich gelohnt!

 

 

Gehört eigentlich nicht zur Ausstellung. Aber sooooo toll. Man beachte auch die braune Heizung!

 

 

Auf dem Rückweg haben wir dann am Wegesrand Gartenblumen und Zierkürbisse gekauft.

 

 

Ein kurzer Moment in der Spandauer Altstadt. Kleine Kinder "fliegen" hoch!

 

 

Winter is coming...

 

 

Schildkrötenbad.

 

 

Die letzten Tomaten geerntet.

 

0 Kommentare

Auf dem Mittelalterfest in der Zitadelle Spandau

Nic

 

An diesem Samstag waren wir (Nic, B. und die liebe E.) auf dem Mittelalterfest in der Zitadelle Spandau. Das Wetter war uns hold und wir hatten Spaß. Mir fiel allerdings recht spät ein, dass ich ja Fotos für "kauzige indie-mädchen" machen könnte. So ist die Auswahl recht spärlich und, wie soll es auch anders sein, etwas "Tierlastig" :)

Schön war´s.

 

Ein sehr ruhiger Königspudel (! Es geht auch ohne komische Frisur!) bewacht das Kinderkarussel. Interessant war, das dieser Hund auch bei Betrieb dort lag und nicht mal nervös wurde, wenn all die Kinder in ihren Sitzen an ihm vorbeiflogen.

Ich musste natürlich zu den Streicheltieren und habe ein bisschen mit Ziegen gekuschelt und meine Hände von warmen, weichen Zungen ablecken lassen.

 

Mein Finger hat ihm dann etwas zu gut geschmeckt!

Immer fehlen die Nasen...

Der erste hatte den Beinamen "DER FAULE". Leider habe ich seinen vollen Namen vergessen.

Dann haben wir die Mäusestadt besucht... Sehr beeindruckend. In jedem dieser detaillreichen und liebevoll gestalteten Häuser wohnte mindesten ein Maus. Wer sich vor diesen kleinen flinken Wesen nicht ekelte hatte Spaß beim Zuschauen.

Zur Belohnung gab es ein "Ritterbier", das uns allen formidabel mundete!

Falls Du diesen Beitrag kommentieren möchtest: Klicke auf die blaue Überschrift und die Kommentarfunktion wird freigeschaltet.

0 Kommentare

24 Stunden Nordhessen

Nic

 

Mit einer lieben Freundin 24 Stunden Nordhessen erlebt. Sehr gastfreundliche Familie, gemästet worden und dann noch das Vergnügen gehabt solch einen wunderlichen Stein zu sehen.

Wotanstein

Eingeborene

Eingeborener 1

Eingeborener 2

Vorbildliches Insektenhotel

Falls Du diesen Beitrag kommentieren möchtest: Klicke auf die blaue Überschrift und die Kommentarfunktion wird freigeschaltet.

 


 

 

 

0 Kommentare